Bürger stellen Fragen: Diskussionsabend mit dem Leiter des Biosphärenreservats Mittelelbe Guido Puhlmann

Bürger stellen Fragen: Diskussionsabend mit dem Leiter des Biosphärenreservats Mittelelbe Guido Puhlmann

Pro Elbe lädt ein:

Bürger stellen Fragen: Diskussionsabend mit dem Leiter des Biosphärenreservats Mittelelbe Guido Puhlmann

Am kommenden Donnerstag, den 16. Mai um 19 Uhr lädt die Bürgerinitiative Pro Elbe zu einer Diskussion mit Guido Puhlmann zum Biosphärenreservat und zur Elbe ein. Die Veranstaltung findet im Gemeinderaum der Auferstehungskirche im Fischereiweg 43 in Dessau statt.

Vergangene Woche hat der Weltbiodiversitätsrat alarmierende Daten zum weltweiten Artensterben veröffentlicht – die Folge der massiven Zerstörung von Lebensräumen. Die Lage wird auch für die Menschheit bedrohlich. Gerade die typischerweise artenreichen Flusslandschaften sind besonders von negativen Veränderungen betroffen. Auch Europa ist betroffen.

Die Elbe ist der letzte große noch relativ naturnahe Fluss in Deutschland und mit ihren Auen ein Zentrum der Artenvielfalt. Hier – im Biosphärenreservat und im Dessau-Wörlitzer Gartenreich – stellt sich die Frage, wie mit der Elbe in Zukunft umgegangen werden soll, wie die Artenverlust aufgehalten und die Umwelt- und Naturschutzziele umgesetzt werden. Kann zugleich das Ziel, die Elbe zu einer ganzjährigen Wasserstraße zu machen, erreicht werden? Die intensiven Baumaßnahmen der letzten Jahrzehnte haben der Güterschifffahrt nicht genutzt, dem Flusslandschaft aber geschadet.

Interessierte sind eingeladen, zu Natura 2000, dem Verschwinden von Insekten und Vögeln und dem Gesamtkonzept Elbe Fragen zu stellen.

Iris Brunar

Beitragsfoto: Elbaue Steckby bei leichtem Frühjahrshochwasser 2019 | Matthias Keller

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: