Weltwoche: Die Weisheit der Vögel – von Ernst-Paul Dörfler

Weltwoche: Die Weisheit der Vögel – von Ernst-Paul Dörfler

Weltwoche-Artikel von Ernst-Paul Dörfler Weisheit der Vögel Seit meiner Kindheit faszinieren sie mich. Vögel sind soziale Lebewesen. Innig sorgen sie füreinander, Spezialisten der Nestwärme. Doch es gibt noch vieles mehr, was wir Menschen von ihnen lernen können… Link zum Artikel der Weltwoche Foto: Hans Martin Kochanek

BUND Pressemitteilung: 1200 Bäume sind genug!

BUND Pressemitteilung: 1200 Bäume sind genug!

Pressemitteilung Dessau-Roßlau, 11. Dezember 2019 1 200 Bäume sind genug! Bürger fordern nachhaltigen Umgang mit dem Wald im Dessau-Wörlitzer Gartenreich Die Mitteldeutsche Zeitung berichtete am 11. November über geplante Fällungen von 8 000 Eichen. Seitdem erreichten viele empörte Bürgerstimmen Behörden, Politik und Umweltverbände. Nun haben sich Bürger und Bürgerinnen zusammengefunden, um weitere Fällungen zu stoppen und um sich für einen nachhaltigen Umgang mit dem Wald im UNESCO Welterbe Dessau-Wörlitzer Gartenreich einzusetzen. „Wir fordern, dass das Moratorium für die Baumfällungen in…

Weiterlesen Weiterlesen

SEEMOZ: „Nestwärme“-Vorstellung in Konstanz – Presseankündigung mit Brückenschlag „30 Jahre Wende“

SEEMOZ: „Nestwärme“-Vorstellung in Konstanz – Presseankündigung mit Brückenschlag „30 Jahre Wende“

SEEMOZ – kritisch – widerborstig – informativ Lesenswertes aus Kultur und Politik für den Bodenseeraum und das befreundete Ausland Der Link zur Terminankündigung und zur Rezension der „Nestwärme“von SEEMOZ Foto: Illustration aus „Nestwärme“

MDR Fernsehen: Folgen der Trockenheit für Flüsse und Seen

MDR Fernsehen: Folgen der Trockenheit für Flüsse und Seen

In vielen Gewässern sterben die Fische – eine Folge jahrzehntelanger Überdüngung der Felder. Chemische Dünger und Gülle gelangen in das Grundwasser und von dort in die Seen und beschleunigen das Algenwachstum und damit die Faulschlammbildung, verbunden mit einer starken  Sauerstoffzehrung. Hohe Temperaturen und niedrige Wasserstände verschärfen den Sauerstoffmangel und lösen vielerorts Fischsterben aus. Ein Grund mehr, sich für eine umweltfreundliche, ökologische Landwirtschaft einzusetzen. Ernst Paul Dörfler Link zum Fernsehbeitrag des MDR Foto: Maja Schumann

BUND Aktionsbündnis Elbe-Saale Pressemitteilung: Die Elbe ist ein flacher Fluss!

BUND Aktionsbündnis Elbe-Saale Pressemitteilung: Die Elbe ist ein flacher Fluss!

Aktionsbündnis Elbe-Saale – Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Pressemitteilung Barby/Magdeburg, 4. August 2019 0,9 Meter tiefe Fahrrinne? Das war einmal. Im zweiten Jahr in Folge führt die Elbe Fahrrinnentiefen um 50 cm und darunter. Inzwischen werden die aktuellen Fahrtiefen der Elbe zwischen tschechischer Grenze und Magdeburg gar nicht mehr bekannt gegeben – die Güterschifffahrt ist seit Mai eingestellt oder stark beeinträchtigt. Die Teilnehmer des Elbe-Saale-Camps und die BUNDjugend protestieren gegen eine weitere Vertiefung der Elbe, die der Güterschifffahrt…

Weiterlesen Weiterlesen