Der Star ist der Star

Der Star ist der Star

„Der Vogel des Jahres 2018 – Der Star“ Ein Beitrag von Regina Voss

Der Star ist in Deutschland weit verbreitet.

Sein Aussehen ist eigen: Im Frühling zeigt er sich in einem schwarzen, metallisch grün, blau oder violett glänzendem Gefider mit weißen Punkten. Im Laufe des Herbstes und Winters nutzen sich die Federn ab, werden dunkler und die weißen Punkte verschwinden. Pünktlich zur neuen Brutsaison schillern die Vögel aber wieder im gewohnten metallisch glänzendemm Schwarz.

Der Gesang eines Stars ist nicht leicht zu identifizieren, da der Star nicht wie andere Vögel eine typische Melodie trällert, sondern eher einfach unterschiedliche Geräusche von sich gibt. Das kann ein Pfeifenden, ein Zischen oder auch ein Schnalzen sein. Zudem ist er ein Könner im Nachmachen anderer Vogelstimmen und Geräusche. Egal ob Polizeisirene, Kohlmeise oder ein Handyklingeln, was ihm gefällt, imitiert er.

Der bevorzugte Lebensraum der Stare sind die Randlagen und Lichtungen von Laubwäldern. Gerne besiedeln sie auch Gebiete, die vom Menschen landwirtschaftlich genutzt werden. Zwei Dinge benötigt er zum Glücklichsein: Bäume oder Gebäude mit geeigneten Bruthöhlen und offene Nahrungsflächen mit niedriger Vegetation in maximal 500 Metern Entfernung.
Sein Lieblingsplätzchen aber findet der Star auf einer Streuobstwiese mit alten Obstbäumen oder beweideten Flächen am Boden.

mehr lesen auf Kakadu.de: http://www.kakadu.de/infotag-der-star-ist-der-star.2728.de.html?dram:article_id=406903

 

Beitragsfoto: Pixabay


Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

%d Bloggern gefällt das: