Durchsuchen nach
Kategorie: Allgemein

Wo lebt es sich nachhaltiger? In Steckby oder New York?

Wo lebt es sich nachhaltiger? In Steckby oder New York?

Do 11.11.2021 | 19:00 | Der Zweite Gedanke ARD-Themenwoche „Stadt. Land. Wandel“ Stadt oder Land – Wo leben wir nachhaltig? Ernst Paul Dörfler: „Der Klimaretter ist letzten Endes das Land: Die Zukunft liegt auf dem Land.“ Die Debatte mit Carla Spangenberg, Ernst Paul Dörfler und Gernot Wagner Wo ist nachhaltiges Leben möglich: in der Stadt oder auf dem Land? Was lange als Lifestyle-Entscheidung galt, ist nun eine Frage der Rettung von Natur und Überleben auf der Erde. Der Ökochemiker Ernst…

Weiterlesen Weiterlesen

MDR: Das Erbe des Umbruchs | Umwelt in Ostdeutschland – Von der Katastrophe zur Chance

MDR: Das Erbe des Umbruchs | Umwelt in Ostdeutschland – Von der Katastrophe zur Chance

Das Erbe des Umbruchs – Ein Film von Lutz Hofman MDR: Umwelt in Ostdeutschland – Von der Katastrophe zur Chance Tagebau, Chemiedreieck, Waldsterben: Schweres Erbe für die grüne Wende. Doch es gibt Menschen, die die Zukunft ihrer Heimat tatkräftig mitgestalten.   ARD Mediathek: Zum Video >>>   Beitragsfoto: Screenshot aus Video

MDR um 11: Landleben nachhaltig gestalten – aber wie?

MDR um 11: Landleben nachhaltig gestalten – aber wie?

MDR um 11: Landleben nachhaltig gestalten – aber wie? Das Dorf Sieben Linden zeigt, wie ein ökologisches, selbstorganisiertes Zusammenleben funktionieren kann. Im Gespräch erklärt der Autor Ernst Paul Dörfler, wieso er meint, dass mehr Menschen „Aufs Land“ ziehen sollten. Hier geht’s zum Interview > Link zur Sendung. Foto: Screenshot vom Beitrag

MDR Kultur: Aus der Stadt aufs Land ziehen: Ernst Paul Dörflers Plädoyer gegen die Klimakrise

MDR Kultur: Aus der Stadt aufs Land ziehen: Ernst Paul Dörflers Plädoyer gegen die Klimakrise

 Sachbuch „Aufs Land“ Aus der Stadt aufs Land ziehen: Ernst Paul Dörflers Plädoyer gegen die Klimakrise von Sabine Frank, MDR KULTUR Hier der Link zum Artikel und zum Video >>> und der Link zum Nachhören. >>> Foto: Buchpremiere in Potsdam mit Gesundheitsministerin Ursula Nonnenmacher (rechts)

Buchpremiere mit Ministerin Nonnemacher: „Aufs Land“ – Ernst Paul Dörflers inspirierende Perspektiven für eine umweltfreundliche Zukunft

Buchpremiere mit Ministerin Nonnemacher: „Aufs Land“ – Ernst Paul Dörflers inspirierende Perspektiven für eine umweltfreundliche Zukunft

„Aufs Land“ – Natur schenkt Gesundheit! Lesung und Gesprächsrunde mit Ernst Paul Dörfler und der Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher über unser Wohlergehen und das der Natur moderiert von Marie-Luise Glahr von der Potsdamer Bürgerstiftung am 11. August, um 20 Uhr, auf der Inselbühne der Freundschaftsinsel. Kostenlose Karten unter www.inselbuehne-potsdam.de/veranstaltungen (Anmeldung ist aufgrund von coronabedingten Zulassungsbegrenzungen nötig) Wer kennt sie nicht, die Sehnsucht nach Licht, Luft und Sonne, nach Naturbegegnung und -berührung? Die Sehnsucht nach Freiheit? Wir haben im Alltag den Blick…

Weiterlesen Weiterlesen

Elbe-Saale-Camp: Spaziergang zu flüggen Fischadlern

Elbe-Saale-Camp: Spaziergang zu flüggen Fischadlern

Elbe-Saale-Camp: Spaziergang zu flüggen Fischadlern Am Sonntag, den 25. Juli um 10:30 Uhr findet anlässlich der Eröffnung des 29. Elbe-Saale-Camps eine kleine Wanderung in das Reich der inzwischen flüggen Fischadler bei Walternienburg satt. Der majestätische Vogel, der seit einigen Jahren wieder bei uns heimisch ist, gehört zu den besonders seltenen und geschütztem Greifvogelarten Deutschlands. Der Buchautor Ernst Paul Dörfler und der Kreisnaturschutzbeauftragte Matthias Keller werden die Exkursion führen und Spannendes aus dem Leben der Fischadler erzählen. Inzwischen ist der Nachwuchs…

Weiterlesen Weiterlesen

hallelife: Vernetzen am Fluss – 29. Elbe-Saale-Camp

hallelife: Vernetzen am Fluss – 29. Elbe-Saale-Camp

15.07.2021 19:50 Uhr von hallelife.de | Redaktion   Aktionsbündnis Elbe-Saale | Veranstaltung „Elbe vernetzt“ lautet das Motto für das Elbe-Saale-Camp im Jahr 2021. Zum 29. Mal werden Flussaktive und Menschen, die gerne Natur erleben, vom 25. bis zum 31. Juli für eine Woche nahe der Mündung von der Saale in die Elbe die Zelte aufschlagen. In diesem Jahr sind die Friedensreiterinnen zu Gast. Seit 1993 wird das Camp jedes Jahr von Ehrenamtler*innen organisiert. Jutta Röseler, Sprecherin des Elbe-Saale-Aktionsbündnisses: „Das Camp…

Weiterlesen Weiterlesen