BUND Pressemitteilung: 23 Jahre Einsatz für die Bewahrung der Schöpfung

BUND Pressemitteilung: 23 Jahre Einsatz für die Bewahrung der Schöpfung

BUND Pressemitteilung

Bürgerinitiative Pro Elbe

Aktiv für die Elbe:

23 Jahre Einsatz für die Bewahrung der Schöpfung

Am Donnerstag, den 29. November um 19 Uhr in der Auferstehungsgemeinde im Fischereiweg in Dessau lädt die Bürgerinitiative Pro Elbe zu einer besonderen Rückschau ein. Dietrich Bungeroth wird zum 23 Jahre langen Engagement der Kirche für die Elbe und ihre Flusslandschaft berichten, um dann gemeinsam einen Ausblick zu wagen.

Im Sommer 1995 trafen sich Mitglieder der Wörlitzer- und der Auferstehungsgemeinde am Sieglitzer Berg nahe der Elbe. Anlass war der drohende Ausbau von Elbe und Saale. Die Anwesenden beschlossen, sich kundig zu machen und an die Petitionsausschüsse des Landtages von Sachsen-Anhalt und des Bundestages zu schreiben. „Zum Ausbau von Elbe und Saale: Wir ergreifen als Christen das Wort und wenden uns an Sie in Sorge um die uns allen anvertraute Schöpfung“, beginnt die Petition. Damit nahm der kirchliche Einsatz für die Bewahrung der Elbe und ihrer Auen, Wälder und Parklandschaften an Fahrt auf.

Bungeroth wird über die Antworten der Parlamente sowie die folgenden Elbegottesdienste, die Beschlüsse der Anhaltischen Synode und die Elbesymposien auswerten. Der Elbeaktive der ersten Stunde und Gründungsmitglied der Bürgerinitiative rundet seinen Vortrag mit Bildern von den inzwischen zehn Elbe-Kirchentagen und den vielen Aktionen von Bleckede bis Dresden ab. Interessierte sind herzlich eingeladen teilzunehmen.

Iris Brunar, Sprecherin der Bürgerinitiative PRO ELBE
Mobil: 0178-163 0204

Foto: Elbe bei Steckby, Ekm 280 | Matthias Keller © 2018


Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: