MZ: Umweltschutz und Ferropolis – Ernst-Paul Dörfler in der geschundenen Landschaft

MZ: Umweltschutz und Ferropolis – Ernst-Paul Dörfler in der geschundenen Landschaft

Mitteldeutsche Zeitung vom 13.07.2020

Umweltschutz und Ferropolis Ernst-Paul Dörfler in der geschundenen Landschaft

 

Der Bestsellerautor und Naturschützer Ernst Paul Dörfler erklärt in einer Führung das neue Leben im einstigen Tagebau.

Gräfenhainichen –

„Am Samstagmorgen fanden sich 30 Interessierte zu einer besonderen Führung unter den ehemaligen Kranbahnen in Ferropolis ein und wurden vom lauten und fröhlichen Gesang unzähliger Schwalben begrüßt, die ihre Köpfe umkreisten. „Willkommen in diesem Hotspot für Pflanzen und Vögel, der einst so geschundenen Landschaft“, begrüßte der bekannte Naturschützer und Bestsellerautor Ernst Paul Dörfler die Besucher und startete seine Führung unter dem Motto „Neues Leben im Tagebau“.

Die nächste Ferropolis-Nestwärme-Führung findet am 01. August 2020 in um 10:30 Uhr statt.
Beitragsfoto: Sascha Graf – Der Natur auf der Spur – vorbei an den Baggern von Ferropolis (Mit freundlicher Genehmigung der MZ)

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: