Elbe-Saale-Camp: Spaziergang zu flüggen Fischadlern

Elbe-Saale-Camp: Spaziergang zu flüggen Fischadlern

Elbe-Saale-Camp: Spaziergang zu flüggen Fischadlern

Am Sonntag, den 25. Juli um 10:30 Uhr findet anlässlich der Eröffnung des 29. Elbe-Saale-Camps eine kleine Wanderung in das Reich der inzwischen flüggen Fischadler bei Walternienburg satt.
Der majestätische Vogel, der seit einigen Jahren wieder bei uns heimisch ist, gehört zu den besonders seltenen und geschütztem Greifvogelarten Deutschlands.

Der Buchautor Ernst Paul Dörfler und der Kreisnaturschutzbeauftragte Matthias Keller werden die Exkursion führen und Spannendes aus dem Leben der Fischadler erzählen. Inzwischen ist der Nachwuchs beinahe flügge. Wie lange werden sie noch hier bleiben, wann verlassen sie uns und wohin geht ihre Reise? Wann werden sie zurückkehren?

Die Führung findet in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt des Landkreises
sowie mit der Staatlichen Vogelschutzwarte Steckby statt. Den geltenden Corona-Regeln entsprechend sind die Abstände zwischen den Teilnehmenden einzuhalten.

Treffpunkt ist die Wasserburg in Walternienburg. Beginn 10:30 Uhr Dauer: 1 h
An der Elbfähre steht ab 10 Uhr ein Shuttle bereit, um auch Gästen ohne Fahrzeug aus „Westelbien“ die Teilnahme zu ermöglichen.
Um eine Spende für das Camp wird gebeten.

Bei Rückfragen durch die Presse: 0178 1617800

Mit Dank und freundlichen Grüßen!

Ernst Paul Dörfler

Fotos: Quelle Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: