23. Elbe-Saale-Camp: Das Engagement für unsere Flüsse geht weiter – Lieblingsorte gesucht

23. Elbe-Saale-Camp: Das Engagement für unsere Flüsse geht weiter – Lieblingsorte gesucht

17.Juli 2015 | Elbe-Saale-Aktionsbündnis + Flussregenpfeifer e.V.

Vom 25. Juli bis zum 02. August 2015 findet das 23. Elbe-Saale-Camp auf der Elbwiese bei Barby an der Elbfähre/Fährstraße statt. Vor dem Hintergrund extremer Niedrigwasserstände einerseits und der erneuten Anmeldung des Elbe-Saale-Kanals für den Bundesverkehrswegeplan 2015 durch die Landesregierung Sachsen-Anhalts andererseits setzt das Aktionsbündnis Elbe-Saale sein Engagement für den Schutz der naturnahen Flusslandschaften fort. Die Wasserstände zeigen in diesem Jahr auf drastische Art, wie realitätsfremd die Forderungen nach einer ganzjährig schiffbaren Elbe sind.

Unter dem Motto „Lieblingsorte an Elbe und Saale“ wollen wir in diesem Jahr besondere Orte in der Elbe-Saale-Region aufsuchen, um einerseits zu zeigen, wofür sich die Elbe und Saale aus unserer Sicht bestens eignen, nämlich für den sanften Tourismus. Andererseits wollen wir aber auch auf die Bedeutung der Flüsse und ihrer Auen für andere Nutzungen wie der Land- und Forstwirtschaft, der Wasserwirtschaft, dem Hochwasserschutz, der Schifffahrt und vor allem als einzigartigen Lebensraum für alle Bewohner – Menschen, Tiere und Pflanzen – hinweisen.

Eingeladen sind u.a. Bundes- und Landespolitiker sowie Landräte und Bürgermeister aus dem Elbe-Saale-Raum. Die Gäste bekommen Gelegenheit, ihre ganz persönlichen Lieblingsorte vorzustellen.

Nach einem öffentlichen Elbe-Brunch am Sonntag, dem 26. Juli von 14-16 Uhr am Domfelsen in Magdeburg wird das Camp am Sonntagabend um 18 Uhr auf der Elbwiese an der Elbfähre/Fährstraße in Barby offiziell eröffnet.

In der folgenden Woche besuchen wir per Boot, Fahrrad oder zu Fuß täglich einen anderen Lieblingsort, darunter die Felsenseen bei Pretzien, das „Saalhorn“ an der Saalemündung, die Wildkräuterwiesen in Diebzig, die Sandstrände der Elbe, den Ziegenhof in Glinde, die Nuthe-Mündung und die Eisenbahnbrücke in Barby.

Abends gibt es Lieblings-Musik, -Geschichten, -Filme, -Gedichte und -Tänze sowie Lieder am Lagerfeuer. Am Samstag, dem 01.08. wird das „Fest am Fluss“ ab 14Uhr mit einer Elbe-Andacht und einem abwechslungsreichen Nachmittag mit Kaffee, Kuchen, Kabarett mit Lars Johansen, Musik und Gelegenheit zu Gesprächen über die zum Teil gefährdeten Lieblingsorte das 23.Elbe-Saale-Camp beschließen.

Elsa2015Programm

Das gesamte Programm ist auf unserer Internetseite www.elbe-saale-camp.de zu finden.

Jutta Röseler, Sprecherin Elbe-Saale-Aktionsbündnis + Flussregenpfeifer e.V.


Comments are closed.
Facebook
Facebook
Twitter
RSS
Google+
https://elbeinsel.de/2015/23-elbe-saale-camp-das-engagement-fuer-unsere-fluesse-geht-weiter-lieblingsorte-gesucht/
Follow by Email
%d Bloggern gefällt das: