Publikationen

Publikationen

Bibliografie Dr. Ernst Paul Dörfler

natur_100x145 Zurück zur Natur?
Mensch und Umwelt aus ökologischer Sicht

1986
Leipzig, Urania Verlag,  Deutsch Verlag
Frankfurt/Main, Schönbrunn-Verlag, Wien
Anpassung_100x166 Zwischen Flucht und Anpassung
1989
Leipzig
Urania Verlag
Lebensraeme_100x172 Neue Lebensräume
1990
Leipzig
Urania Verlag
Der Weiher_100x114 Der Weiher
1991
Berlin
Kinderbuchverlag
Ökologie und Hochwasserschutz
1998 Bonn, Verlag Natur und Umwelt
Wunder_der_Elbe_150x139 Wunder der Elbe – Biografie eines Flusses
5. Aufl. 2014
Halle, Verlag Janos Stekovics
Liebe_der_Vögel_150x138 Die Liebe der Vögel
Vom ersten Lustgeträller bis zur Reise in den Süden
2008
Halle, Verlag Janos Stekovics
Was_Vögel_futtern_150x136 Was Vögel futtern – Speisekarte und Tischsitten
2009
Halle
Verlag Janos Stekovics
Liebeslust_100x148 Liebeslust und Ehefrust der Vögel,
2. Aufl. 2015
Saxophon-Verlag Dresden
Biber_auf_Weltreise_200x140 Biber auf Weltreise
dorise-Verlag Magdeburg
2010
Biosphäre_100x174 Biosphärenreservat Mittelelbe
publicpress-Verlag Gesecke
2. Aufl. 2014
  Die_Elbe_100x158 Die Elbe – von Decin bis Geesthacht
Trescher-Verlag Berlin
2016
  Lebensraum_150x136 Lebensraum großer Strom
Tierwelten im Biosphärenreservat Mittelelbe
(Textteil)
Verlag Janos Stekovics 2016

 

Beiträge u.a. in:

Warnsignale aus Flüssen und Ästuaren, Parey Berlin, 1996

Wann kommt die nächste Flut? Projekte-Verlag Halle (Saale) 2005

Mitwirkung in zahlreichen TV-Beiträgen in ARD, ZDF, WDR, mdr, ndr, rbb


Preise:

Umwelt-Literaturpreis des Landes Brandenburg 2002

Bruno H. Schubert-Preis, Frankfurt/M 2005

Konrad-Buchwald-Preis, BUND Niedersachsen 2007

EuroNatur-Preis 2010, Mainau/Bodensee


Dr. Ernst Paul Dörfler

Biografische Daten

Schulische Ausbildung/Studium

1956 – 1964 POS Meuro bei Lutherstadt Wittenberg

1964 – 1968 Abitur in EOS Pretzsch/Elbe und Ausbildung als Facharbeiter für Maschinenbau im VEB Maschinen- und Mühlenbau Wittenberg

1968 – 1973 Studium Chemie, TH Otto von Guericke Magdeburg

1973 – 1977 wiss. Assistent TH Otto von Guericke Magdeburg

1978 Promotion zum Dr. rerum naturalium


Tätigkeiten

1977 – 15. 01.1978 Operativtechnologe im Werk für Fernsehelektronik Berlin

1978 – 31.12.1982 Ökochemiker am Institut für Wasserwirtschaft Berlin und Magdeburg

Seit 1983 bis heute freier Autor und Publizist


Politische Funktionen:

  1. 03. 1990 – 31. 12. 1990 Abgeordneter der Volkskammer der DDR

Vorsitzender des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit,

anschließend Mitglied des Deutschen Bundestages


Gesellschaftliche Funktionen:

Leiter des BUND-Elbeprojektes 1992-2015

Mitglied des Kuratoriums von EuroNatur seit 2011

Facebook
Facebook
Twitter
RSS
Google+
http://elbeinsel.de/publikationen/
Follow by Email
%d Bloggern gefällt das: